Das bin ich

Mein Name ist Sonja Undorf, ich bin 39 Jahre alt und ich lebe seit 2011 in Duisburg. Ich bin Mutter unseres Sohnes David, der 2016 unsere Familie vervollständigt hat und Frauchen von unserem Familienhund Dexter, der im Jahr 2014 zu uns kam.

Seitdem ich mich mit den Themen Kinderwunsch, Schwangerschaft und Geburt auseinandergesetzt habe, ist mir bewusst geworden, dass es sich um eine sehr emotionale Phase im Leben einer jeden Frau handelt. Mit der Geburt des ersten Kindes wird nicht nur das Baby geboren und kommt in unser Leben, sondern auch die Mutterrolle. Mich hat diese Phase sehr verändert und es hat sich langsam für mich rausgestellt, dass ich andere Frauen in dieser aufregenden Zeit begleiten möchte.

Mein Sohn hat die Schwangerschaft über in mir gewohnt und danach auf mir. Er war ein absolutes Tragekind. Die Babyschale vom Kinderwagen haben wir kaum benutzen können. Von Geburt an haben wir die Ausscheidungskommunikation – so wird das Konzept „Windelfrei“ auch genannt – versucht in unseren Alltag einfließen zu lassen. Er hatte Windeln an, aber immer wieder die Möglichkeit des Abhaltens bekommen und wahrgenommen. Das Stillen nach Bedarf hat bei uns zum Glück problemlos geklappt und war sehr schön. David hat die breifreie Beikost (Fingerfood) sehr genossen.